Installation

SMOKE SIGNAL

Mit Hilfe von optischen Signalen auf große Distanzen zu kommunizieren, war in vielen Kulturen gängige Praxis. Allerdings konnten durch diese einfache optische Telegrafie nur jeweils zuvor verabredete Botschaften übermittelt werden.
Ureinwohner nordamerikanischer Stämme warfen unter anderem nasses Gras ins Feuer, um dichten Rauch entstehen zu lassen. Sie übermittelten sich einfache Botschaften mit Hilfe von einer oder mehreren Rauchsäulen und einer Abfolge von „Rauch“ und „Nichtrauch“. Die Griechen übermittelten sich frei formulierte Botschaften mit Hilfe der Feuerzeichentelegrafie. Der französische Geistliche und Ingenieur Claude Chappé entwickelte während der Zeit der ersten

französischen Republik, im Jahre 1792 und mit der Unterstützung seiner Brüder, optisch-mechanische Telegrafen, die bis zum Aufkommen der elektrischen Telegrafie in ganz Europa verbreitet waren.
Heute werden Nachrichten mit Bild und Ton in Echtzeit übermittelt, ungebunden unseres geographischen und räumlichen Standortes. Was bleibt ist, unabhängig von Fähigkeit und Wissen der Gesellschaft, das Warten. Oder vielleicht ein Ausharren, reduziert aber autonom. In dieser scheinbar stehenden Zeit sendet auch der Wartende stets Signale und Informationen aus und nimmt zugleich welche auf. Während der Körper An- und Entspannung, Präsenz und Rückzug signalisiert, werden Umwelteinflüsse wie das Wetter, Lärm oder die Akustik von Räumen aufgenommen und verarbeitet.

Smoke Signal

Smoke Signal
2016
Skulptur / Zeichnungen
Blech / Gurt / Hartgummi / Papier Schwerlastrollen / Heringe

Eine Konstruktion aus Vierkantrohren trägt einen umgedrehten, an Ober- und Unterseite offenen Pyramidenstumpf aus vier gleich großen, aneinander montierten Blechen. Dieser wird beim Aufbau von oben in das Gestell eingelassen und befestigt. Nach dem Zusammenführen kann der Raum durch vier Rollen am Unterbau in seiner Position verändert werden. Beim Einsteigen durch die offene Unterseite des metallenen Trichters, muss die Körperhaltung durch die Form der Konstruktion verändert und angepasst werden. Das Blickfeld wird eingeschränkt und die Wahrnehmung des Umfeldes verändert sich. Äußere optische und akustische Signale der Landschaft geben eine neue Richtung vor.

Höhe ca. 330 cm
Breite 125 cm
Tiefe 125 cm
Smoke Signal One

Smoke Signal One, 89 x 130 cm, Bleistift und Lack auf Papier

Smoke Signal Two

Smoke Signal Two, 90 x 128 cm, Bleistift und Lack auf Papier

Smoke Signal Three

Smoke Signal Two, 90 x 128 cm, Bleistift und Lack auf Papier

Smoke Signal Six

Smoke Signal Six, 49 x 49 cm, Bleistift, Silberstift und Lack auf Papier

Smoke Signal Four

Smoke Signal Six, 101 x 151 cm, Bleistift, Kohle und Lack auf Papier